Anreise & Region

Anreise

Mit dem Auto, ÖV oder Flugzeug

Das Ski- und Wandergebiet Diavolezza liegt oberhalb von Pontresina im Oberengadin. Du erreichst es mit der Rhätischen Bahn, über verschiedene Alpenpässe oder auf dem Luftweg.

Munt-Pers-Sage

Diavolezza – Die Teufelin

Den Munt Pers umgibt eine Sage, die der Diavolezza den Namen gab: «La Diavolezza» – Die schöne Teufelin. Da oben hauste vor vielen vielen Jahren eine wunderbare Bergfee. Sie lebte in ihrer Felsenburg hoch oben zwischen Chapütschöl und Munt Pers, eingefasst von Felsentürmen und grossen Geröllhalden, mitten in einer blumenbedeckten Bergweide, wo ein tiefblauer See die Sonne widerspiegelt und sich ein ganzes Rudel von munteren Gämsen tummelt und im saftigen Gras weidet. Dort, wo die Berghühner gackern, hochfliegen, und im elegantem Gleitflug landen, um zu weiden und weiterzugackern. Dort wo die Schneehasen mit offenen Augen träumen und plötzlich aufgeschreckt in gestrecktem Galopp davon sausen.

 

Berge

 

Pontresina Diavolezza/Lagalb

Diavolezza Bernina ist ursprünglich und unverfälscht. Gletscher- und Erlebniswelt in einem. Mit 4049 m ü.M. ist der Piz Bernina der höchste Berg Graubündens und die Gletscherabfahrt Morteratsch/Isla Persa die längste und beeindruckendste im Engadin.

Die Pisten um die Gletschersesselbahn und die Talabfahrt sind auch für weniger geübte Fahrer und Familien ein Genuss. Die Lagalb ist mit ihren steilen und anspruchsvollen Hängen nur für gute Skifahrer und Snowboarder geeignet.

Corvatsch 3303
Corvatsch Park